Schuluhr

Nach mehr als 25 Jah­ren Still­stand hat der Ver­ein Sand­stein­brü­cke Heu­bisch e.V. am 9. Mai 2018 um 10:00 Uhr, dank des Uhr­ma­cher­meis­ters Fred­dy Höß­rich, die Turm­uhr in der Alten Schu­le wie­der in Betrieb neh­men kön­nen.

Refe­renz: Frei­es Wort vom 26. Mai 2018


 1. Familientag der Heubischer Feuerwehr

Es gibt immer ein ers­tes Mal. Die Kame­ra­din­nen und Kame­ra­den der akti­ven Wehr haben es ver­sucht und eine Punkt­lan­dung gemacht:

Den 1. Familientag der Heubischer Feuerwehr!

Der 1. Mai 2018 bot anfangs nicht gera­de das kusch­li­ge Wet­ter, dass der ver­gan­ge­ne April bis­lang bescher­te. Kühl und win­dig ließ sich der Fei­er­tag an. Nicht ganz ohne Sor­gen began­nen am Vor­mit­tag die Frau­en und Man­nen um die Orga­ni­sa­to­ren Robert Schind­helm, Ron­ny Paschold, Jens Klin­ke und Flo­ri­an und Mar­tin Oberen­der, Vater Peter, Stef­fen Prau­se, Stef­fen Kalb, Manue­la Stei­ner, Regi­na Prau­se, Mar­tin Diez, Vanes­sa Koh­les und die vie­len wei­te­ren flei­ßi­gen und enga­gier­ten Hel­fer das Umfeld am Heu­bi­scher Gerä­te­hau­ses für die Gäs­te her­zu­rich­ten.
Wei­ter­le­sen→


 Wahl des Landrats

Bei der Wahl zum Land­rat, am 15. April 2018, kam es zu fol­gen­dem Ergeb­nis:

Per­son Ergeb­nis in % (Land­kreis) Ergeb­nis % (Föritz)
Dob­mai­er, Dan­ny (CDU) 32,5 28,5
Schmitz, Hans-Peter (DIE LINKE/SPD) 37,6 41,3
Ses­sel­mann, Robert (AfD) 29,8 30,2

In der Stich­wahl am 29. April 2018 kam es dann zu fol­gen­dem Ergeb­nis:

Per­son Ergeb­nis in % (Land­kreis) Ergeb­nis % (Föritz)
Dob­mai­er, Dan­ny (CDU) 43,8 36,5
Schmitz, Hans-Peter (DIE LINKE/SPD) 56,2 63,5

Somit wur­de Hans-Peter Schmitz als neu­er Land­rat gewählt.



 SABS — Straßenausbaubeitragssatzung

Im März 2018 hat der Förit­zer Gemein­de­rat eine neue Stra­ßen­aus­bau­bei­trags­sat­zung (SABS) beschlos­sen.

Ent­ge­gen dem frü­he­ren Vor­ha­ben, jähr­lich wie­der­keh­rend Bei­trä­gen von alle Bür­gern zu ver­lan­gen, wur­de jetzt doch eine Sat­zung ver­ab­schie­det, die ein­zel­ne Stra­ßen­an­rai­ner stark belas­ten kann.

Kos­ten für Bau­maß­nah­men wer­den dann wie folgt [nur] auf die Anlie­ger umge­legt:

Anlie­ger­stra­ßen 20% der Bau­sum­me
Haupt­er­schlie­ßungs­stra­ßen 15–20% der Bau­sum­me
Haupt­ver­kehrs­stra­ßen 10–15% der Bau­sum­me

Bun­des-, Lan­des- und Kreis­stra­ßen sind davon nicht betrof­fen.

Quel­le: Frei­es Wort vom 6. März 2018