Herbstabend

Wie in jedem Jahr, so auch in 2017, ver­an­stal­te­te der Sport­ver­ein Blau-Weiß Heu­bisch am 21. Okto­ber einen kul­tu­rel­len Herbstabend.

Gut zwan­zig inter­es­sier­ten Zuhö­rer ver­nah­men einen Vor­trag über die Geschich­te der ehe­ma­li­gen Stein­ach­t­al­bahn.


 Bundestagswahl 2017

Am 24. Sep­tem­ber 2017 fand die Wahl zum 19. Bun­des­tag statt. Die Ergeb­nis­se für Heu­bisch bzw. Föritz (mit allen Brief­wäh­lern) sehen wie folgt aus:

Par­tei Zweit­stim­men
(Föritz)
Ver­än­de­rung
gegen­über 2013
(Föritz)
Zweit­stim­men
(Heu­bisch)
CDU 34,0 % -7,9 % 40,7 %
DIE LINKE 14,9 % -9,0 % 12,4 %
SPD 13,5 % -3,3 % 14,0 %
AfD 23,6 % +20,1 % 20,5 %
GRÜNE 1,9 % -1,3 % 0,5 %
NPD 0,9 % -3,2 % 0,4 %
FDP 6,1 % +4,2 % 5,0 %
PIRATEN 0,4 % -1,8 % 0,4 %
FREIE WÄHLER 1,0 % -0,1 % 1,2 %
ÖDP/FAMILIE 0,3 % -0,3 % 0,4 %
MLPD 0,3 % - -
BGE 0,3 % +0,3 % -
DM 0,2 % +0,2% -
Die PARTEI 1,5 % +1,5 % 2,7 %

 Kirchweih-Nachtrag

Am 16. Sep­tem­ber 2017 fand im Sport­ler­heim die Dan­ke­schön­ver­an­stal­tung zur dies­jäh­ri­gen Kirch­weih statt. Auf die­ser Ver­an­stal­tung bedankt sich die Kirch­weih­ge­sell­schaft Heu­bisch — ein Zusam­men­schluss vom Sport­ver­ein Blau-Weiß und dem Feu­er­wehr­ver­ein — bei allen Unter­stüt­zern, Hel­fern und Organisatoren.

Für lang­jäh­ri­ge, treue und auf­op­fe­rungs­vol­le Diens­te wur­den Ger­hard Weber und Ronald Kreuch mit einem Geschenk­korb geehrt.

Hof­fent­lich wer­den sich auch in den kom­men­den Jah­ren noch Unter­stüt­zer fin­den, die bereits sind, viel Zeit und Ner­ven zu inves­tie­ren, um eine Kirch­weih zu organisieren.


 Oldtimer-Treffen

Am 2. Sep­tem­ber 2017 fand das nun schon sechs­te, von den S4000-Freun­den Heu­bisch orga­ni­sier­te, Unter­län­der Old­ti­mer-Tref­fen in Heu­bisch statt. Auf dem Fest­platz bei Sport­ler­heim war ein reges Besu­cher­auf­kom­men zu ver­zeich­nen. Bei größ­ten­teils gutem Wet­ter galt es, die aus­ge­stell­ten Fahr­zeu­ge zu bewun­dern und viel­leicht eine Brat­wurst bzw. eine Tas­se Kaf­fee und ein Stück Kuchen zu verspeisen.

Im Lau­fe des spä­te­ren Nach­mit­tags spiel­ten dann noch die Blau-Wei­ßen gegen Ummer­stadt Fußball.

Eine gelun­ge­ne Ver­an­stal­tung, die im Zwei-Jah­res-Rhyth­mus das kul­tu­rel­le Leben unse­rer Gemein­de bereichert.

Quel­le: Frei­es Wort vom 7. Sep­tem­ber 2017


 Schnelles Internet

Nach­dem die Ver­sor­gung mit schnel­lem Inter­net in der Gemein­de Föritz oft­mals unzu­rei­chend ist, und immer höhe­re Geschwin­dig­kei­ten benö­tigt wer­den, soll jetzt wohl — wie bereits ange­kün­digt und unter Ver­wen­dung staat­li­cher För­der­gel­der — bis Ende 2018 die Anbin­dung auf 50 MBit/s aus­ge­baut werden.

Unver­ständ­lich ist nur, war­um man der ver­al­te­ten Kup­fer­tech­nik den Vor­zug gege­ben hat, anstatt gleich auf die zukunfts­träch­ti­ge­re Glas­fa­ser­tech­no­lo­gie zuset­zen. Ledig­lich für Gewer­be­ge­bie­te ist eine schnel­le­re Anbin­dung mit Glas­fa­ser geplant — wenigs­tens dort.

Man darf pro­gnos­ti­zie­ren, dass in weni­ger als 10 Jah­ren die 50 MBit/s nicht mehr aus­rei­chen dürf­ten. Mit Glas­fa­ser wäre mehr Reser­ve drin gewesen.

Quel­le: Frei­es Wort vom 23. August 2017