Artikel: Vereinsleben

 1. Familientag der Heubischer Feuerwehr

Es gibt immer ein ers­tes Mal. Die Kame­ra­din­nen und Kame­ra­den der akti­ven Wehr haben es ver­sucht und eine Punkt­lan­dung gemacht:

Den 1. Familientag der Heubischer Feuerwehr!

Der 1. Mai 2018 bot anfangs nicht gera­de das kusch­li­ge Wet­ter, dass der ver­gan­ge­ne April bis­lang bescher­te. Kühl und win­dig ließ sich der Fei­er­tag an. Nicht ganz ohne Sor­gen began­nen am Vor­mit­tag die Frau­en und Man­nen um die Orga­ni­sa­to­ren Robert Schind­helm, Ron­ny Paschold, Jens Klin­ke und Flo­ri­an und Mar­tin Oberen­der, Vater Peter, Stef­fen Prau­se, Stef­fen Kalb, Manue­la Stei­ner, Regi­na Prau­se, Mar­tin Diez, Vanes­sa Koh­les und die vie­len wei­te­ren flei­ßi­gen und enga­gier­ten Hel­fer das Umfeld am Heu­bi­scher Gerä­te­hau­ses für die Gäs­te her­zu­rich­ten.
Wei­ter­le­sen→



 Knutfest Nummer 12

Am 13. Janu­ar 2018 fand das nun schon zwölf­te Knut­fest in Heu­bisch statt. Bei rela­tiv gutem Wet­ter fan­den sich an die 250 Besu­cher ein, um  Brat­wurst, Rost­brä­tel, Sol­jan­ka, Glüh­wein, Pfann­ku­chen, etc. und die sehr gute Stim­mung zu genie­ßen.

Weih­nachts­baum­weit­wurf und Glas­ku­gel­ziel­wer­fen für die Klei­nen fan­den — wie immer — auch statt.

Man merk­te wie­der, wir Heu­bi­scher haben unser Knut­fest so rich­tig gern.

Knut­fest 2018

Quel­le:Frei­es Wort vom 16. Janu­ar 2018


 Herbstabend

Wie in jedem Jahr, so auch in 2017, ver­an­stal­te­te der Sport­ver­ein Blau-Weiß Heu­bisch am 21. Okto­ber einen kul­tu­rel­len Herbst­abend.

Gut zwan­zig inter­es­sier­ten Zuhö­rer ver­nah­men einen Vor­trag über die Geschich­te der ehe­ma­li­gen Stein­ach­t­al­bahn.


 Kirchweih-Nachtrag

Am 16. Sep­tem­ber 2017 fand im Sport­ler­heim die Dan­ke­schön­ver­an­stal­tung zur dies­jäh­ri­gen Kirch­weih statt. Auf die­ser Ver­an­stal­tung bedankt sich die Kirch­weih­ge­sell­schaft Heu­bisch — ein Zusam­men­schluss vom Sport­ver­ein Blau-Weiß und dem Feu­er­wehr­ver­ein — bei allen Unter­stüt­zern, Hel­fern und Orga­ni­sa­to­ren.

Für lang­jäh­ri­ge, treue und auf­op­fe­rungs­vol­le Diens­te wur­den Ger­hard Weber und Ronald Kreuch mit einem Geschenk­korb geehrt.

Hof­fent­lich wer­den sich auch in den kom­men­den Jah­ren noch Unter­stüt­zer fin­den, die bereits sind, viel Zeit und Ner­ven zu inves­tie­ren, um eine Kirch­weih zu orga­ni­sie­ren.