Artikel: Gemeindeleben

 Jubiläum im Nachbarort

Unser Nach­bar­ort Mup­perg fei­ert 2019 sei­ne 950-jäh­ri­ge Erst­erwäh­nung. Das 14-köp­fi­ge Fest­ko­mi­tee plant die Fei­er­lich­kei­ten in der Fest­wo­che im Juli und erstellt eine Fest­schrift.


 Knutfest Nr. 13

Am 12. Janu­ar 2019 fand das nun schon drei­zehn­te Heu­bi­scher Knut­fest statt. Obwohl der Wet­ter­gott kein Ein­se­hen mit den Heu­bi­schern hat­te, kamen doch vie­le Hart­ge­sot­te­ne an die­sem ver­reg­ne­ten Sams­tag­nach­mit­tag auf den Fest­platz.

Regen und Schnee im Wech­sel

Vor­mit­tags wur­den wie immer die Weih­nachts­bäu­me aus dem Ort zum Fest­platz gefah­ren.

Am Rost wur­den Rost­brä­tel und Brat­würs­te zube­rei­tet. In der S4000-Gara­ge wur­den Geträn­ke, Kaf­fee und Pfann­ku­chen gereicht. Der Bier­wär­mer war an die­sem Tag ein wich­ti­ges Hilfs­mit­tel.

Wei­te­re Bil­der gibt’s auf der Web­sei­te der Feu­er­wehr Heu­bisch.

Quel­le: Frei­es Wort vom 16. Janu­ar 2019


 Erhard Prause †

zur 850-Jah­re-Heu­bisch-Fei­er am 28. Juli 2012

Am 19. Dezem­ber 2018 ist der in Heu­bisch und Umge­bung all­seits bekann­te und belieb­te Erhard Prau­se im Alter von 88 Jah­ren ver­stor­ben.

Vie­len dürf­te er als unser lang­jäh­ri­ger Schus­ter bekannt sein. Ja: zu DDR-Zei­ten wur­den Schu­he meist noch repa­riert.

Sei­ne offe­ne und ehr­li­che Art wuss­ten vie­le Men­schen zu schät­zen und trau­ern jetzt über sei­nen Tod.


 Wahl in der Feuerwehr

Die Ein­satz­ab­tei­lung der Feu­er­wehr Heu­bisch hat am 16. Novem­ber 2018 in ihrer Jah­res­haupt­ver­samm­lung die fol­gen­den Per­so­nen bzw. Funk­tio­nen per Wahl neu besetzt:

Wehr­füh­rer Jens Klin­ke
Stellv. Wehr­füh­rer Andre­as Prau­se
Jugend­feu­er­wehr­wart Ron­ny Paschold
Gerä­te­wart Robert Schind­helm
Ver­trau­ens­per­son Vanes­sa Koh­les

Wei­ter­le­sen→