Artikel: Gemeindeleben

 Jagdgenossenschaft

Am 23. Sep­tem­ber 2022 fand eine Mit­glie­der­ver­samm­lung der Jagd­ge­nos­sen­schaft Heu­bisch statt. Seit der letz­ten offi­zi­el­len Mit­glie­der­ver­samm­lung sind ca. sie­ben Jah­re vergangen.

Der Vor­stand wur­de neu geählt:

Jagd­vor­ste­herDr. Heinz Büchner
stellv. jagd­vor­ste­herEnri­co Heubach
1. Bei­sit­zer und KassenführerKlaus Wick­lein
2. Bei­sit­zer und SchriftführerThi­lo Langbein
3. Bei­sit­zerGün­ter Kramß
4. Bei­sit­zerTho­mas Schindhelm

Der neue Pacht­ver­trag (1. Okto­ber 2022 bis 31. März 2032) wur­de beschlos­sen und unterschrieben.




 Abriss Scheune

Die Scheu­ne, die zum zwi­schen­zeit­lich ver­kauf­ten Anwe­sen Löff­ler, in der Heu­bi­scher Orts­stra­ße 18 gehört, wird die­se Tage abge­ris­sen. Hier ein paar Bil­der von K. Wick­lein und M. Schelhorn.


 Störche

Ein Stor­chen­paar besucht die­ses Jahr Heu­bisch. Der Horst von 2021 wird wie­der ver­wen­det. Nach­dem es 2021 mit dem Nach­wuchs nicht geklappt hat, ruhen die Hoff­nun­gen jetzt auf Carl und Dora — wie die Stör­che 2022 hei­ßen. Momen­tan ist das Wet­ter aber nicht sehr nach­wuchs­freund­lich — feucht und kalt.

Update Juni 2022

Auch 2022 hat es mit dem Nach­wuchs wie­der nicht geklappt. Der Horst ist verwaist.

Wei­ter­le­sen→