Artikel: Thilo Langbein

 Ortseingangsschild

Orts­ein­gangs­schild soll wie­der an alten Platz“ — Frei­es Wort vom 4. März 2023

Der jet­zi­ge Stand­ort des Stra­ßen­schil­des in Heu­bisch ist umstrit­ten. Peter Ober­en­der bit­tet erneut dar­um, die Umset­zung rück­gän­gig zu machen. Von Cath­rin Nicolai


 Heubisch räumt auf

Heu­bisch. Es war wie so oft in den letz­ten Jah­ren bei den Müll­sam­mel­ak­ti­on des Heu­bi­scher Com­pu­ter­stamm­ti­sches und des Ver­eins Sand­stein­brü­cke e.V.:

Recht­zei­tig zum lang ange­kün­dig­ten Ter­min am letz­ten Sams­tag­nach­mit­tag zog ein Unwet­ter mit Hagel und def­ti­gen Sturm­bö­en auf. Der Spuk war aber ziem­lich schnell wie­der vor­bei und am öster­lich geschmück­ten Vor­stadt­brun­nen ver­sam­mel­te sich eine Schar von über 20 vor allem jun­gen Frei­wil­li­gen, bereit gemein­sam dem Müll auf den Stra­ßen, Wegen und den öffent­li­chen Berei­chen des Ortes ein­zu­sam­meln. Beson­ders erfreu­lich war wie­der, dass meh­re­re jun­ge Fami­li­en mit ihren Kin­dern bei der Akti­on mit­mach­ten. Recht schnell war man sich einig, wer wo zu Gan­ge sein wird und man ver­teil­te sich im Dorf und sei­ner Umgebung.

Nach ziem­lich zwei Stun­den wur­den die gefüll­ten Müll­sä­cke mit freund­li­cher Unter­stüt­zung durch einen ört­li­chen Hand­werks­be­trieb zum Bau­hof der Gemein­de trans­por­tiert. Auch wenn in die­sem Jahr weni­ger Geramsch aller Art zusam­men­kam, der Müll­berg hat­te letzt­lich aber­mals ein statt­li­ches Volumen.

Nach geta­ner Arbeit fand sich das Such­team noch ein­mal zu einem Plausch am Oster­brun­nen ein, um so mache Fund­ob­jek­te mit Lachen oder Kopf­schüt­teln zu quit­tie­ren und über neue Vor­ha­ben nach­zu­den­ken. Einig war man sich, dass jeder etwas für ein sau­be­res Dorf tun kann. Das Enga­ge­ment der Frei­wil­li­gen, ins­be­son­de­re der jun­gen Fami­li­en, war ein tol­les Bei­spiel für geleb­ten Umweltschutz.

Text: G. Weber

Wei­ter­le­sen→


 Knutfest

Nach­dem das tra­di­tio­nel­le Heu­bi­scher Knut­fest coro­nabe­dingt zwei mal aus­fal­len muss­te, war es am 7. Janu­ar 2023 end­lich wie­der soweit. Nr. 15 konn­te statt­fin­den und der Feu­er­wehr­ver­ein Heu­bisch und die akti­ve Wehr von Heu­bisch haben einen tol­len Tag gestal­tet; inkl. abschlie­ßen­dem Feuerwerk.

Wei­ter­le­sen→


 Jagdgenossenschaft

Am 23. Sep­tem­ber 2022 fand eine Mit­glie­der­ver­samm­lung der Jagd­ge­nos­sen­schaft Heu­bisch statt. Seit der letz­ten offi­zi­el­len Mit­glie­der­ver­samm­lung sind ca. sie­ben Jah­re vergangen.

Der Vor­stand wur­de neu geählt:

Jagd­vor­ste­herDr. Heinz Büchner
stellv. jagd­vor­ste­herEnri­co Heubach
1. Bei­sit­zer und KassenführerKlaus Wick­lein
2. Bei­sit­zer und SchriftführerThi­lo Langbein
3. Bei­sit­zerGün­ter Kramß
4. Bei­sit­zerTho­mas Schindhelm

Der neue Pacht­ver­trag (1. Okto­ber 2022 bis 31. März 2032) wur­de beschlos­sen und unterschrieben.