Artikel: Wahl

 Wahlergebnisse

Am 28. Okto­ber 2018 wur­den der Gemein­de­rat und der Bür­ger­meis­ter der neu­ge­grün­de­ten Gemein­de Föritz­tal gewählt.

Hier die Ergeb­nis­se für den Gemein­de­rat:

Par­teiErgeb­nis (%)Ergeb­nis (Sit­ze)
CDU33,77
LINKE.GS20,25
SPD14,73
AfD12,93
FDP6,72
FW9,92
IFw1,8-

Dei Wahl­be­tei­li­gung betrug 53,6%. Wahl­be­rech­tigt waren 7.564 Bür­ger.

Zum Bür­ger­meis­ter wur­de — als ein­zi­ger Kan­di­dat — mit 95,8% Andre­as Meu­sel (CDU) gewählt. 


 Wahl des Landrats

Bei der Wahl zum Land­rat, am 15. April 2018, kam es zu fol­gen­dem Ergeb­nis:

Per­son Ergeb­nis in % (Land­kreis) Ergeb­nis % (Föritz)
Dob­mai­er, Dan­ny (CDU) 32,5 28,5
Schmitz, Hans-Peter (DIE LINKE/SPD) 37,6 41,3
Ses­sel­mann, Robert (AfD) 29,8 30,2

In der Stich­wahl am 29. April 2018 kam es dann zu fol­gen­dem Ergeb­nis:

Per­son Ergeb­nis in % (Land­kreis) Ergeb­nis % (Föritz)
Dob­mai­er, Dan­ny (CDU) 43,8 36,5
Schmitz, Hans-Peter (DIE LINKE/SPD) 56,2 63,5

Somit wur­de Hans-Peter Schmitz als neu­er Land­rat gewählt.


 Bundestagswahl 2017

Am 24. Sep­tem­ber 2017 fand die Wahl zum 19. Bun­des­tag statt. Die Ergeb­nis­se für Heu­bisch bzw. Föritz (mit allen Brief­wäh­lern) sehen wie folgt aus:

Par­tei Zweit­stim­men
(Föritz)
Ver­än­de­rung
gegen­über 2013
(Föritz)
Zweit­stim­men
(Heu­bisch)
CDU 34,0 % -7,9 % 40,7 %
DIE LINKE 14,9 % -9,0 % 12,4 %
SPD 13,5 % -3,3 % 14,0 %
AfD 23,6 % +20,1 % 20,5 %
GRÜNE 1,9 % -1,3 % 0,5 %
NPD 0,9 % -3,2 % 0,4 %
FDP 6,1 % +4,2 % 5,0 %
PIRATEN 0,4 % -1,8 % 0,4 %
FREIE WÄHLER 1,0 % -0,1 % 1,2 %
ÖDP/FAMILIE 0,3 % -0,3 % 0,4 %
MLPD 0,3 % - -
BGE 0,3 % +0,3 % -
DM 0,2 % +0,2% -
Die PARTEI 1,5 % +1,5 % 2,7 %

 Landtagswahl 2014

Am 14. Sep­tem­ber 2014 fan­den Wah­len zum thü­rin­ger Land­tag statt. Hier die Ergeb­nis­se.

Heu­bisch (%) Föritz (%) Thü­rin­gen (%) Thü­rin­gen (Sit­ze)
CDU 46,6 38,4 33,5 34
DIE LINKE 22,2 27,8 28,2 28
SPD 10,8 12,7 12,4 12
GRÜNE 1,1 3,7 5,7 6
FDP 4,0 1,4 2,5
NPD 2,3 2,3 3,6
PIRATEN 0 0,8 1,0
DIE PARTEI 1,7 0,5 0,6
FREIE WÄHLER 0,6 1,0 1,7
AfD 10,2 10,7 10,6 11

Nach den Euro­pa- und Kom­mu­nal­wah­len im Mai 2014 wur­de bereits zum 2. Mal im Sport­ler­heim gewählt. In den Jah­ren davor befand sich das Wahl­lo­kal in der alten Schu­le.