Artikel: Aktuelles

 Randvoll

Ein Feh­ler beim Umpum­pen von Gül­le in der AGROPRODUKT Son­ne­berg ver­setz­te am spä­ten Diens­tag­vor­mit­tag (14. Febru­ar 2017) die Feu­er­weh­ren des Unter­land in Alarm. Die Jau­che gelang­te über einen offe­nen Schie­ber in den Rohr­gra­ben und bedroh­te damit auch die Fisch­be­stän­de in der Stein­ach, in die der Bach im Heu­bi­scher Ober­dorf mündet.

Die Feu­er­wehr­leu­te und die Mit­ar­bei­ter des Agrar­be­trie­bes konn­ten aber letzt­lich mit meh­re­ren Sper­ren den Abfluss ver­hin­dern. Sowohl im Bereich Rohof als auch in Nähe der Brü­cke am Orts­ein­gang wur­de der Bach ange­staut, das kon­ta­mi­nier­te Was­ser auf die umlie­gen­den Fel­der gepumpt oder mit Gülle­fäs­sern entsorgt.

Autor: G. Weber


 Aktuelles

In der Sit­zung des Förit­zer Gemein­de­rats am 7. Febru­ar 2017 wur­den u. a. fol­gen­de The­men behandelt:

  • Neu­bau eines Pfle­ge­hei­mes in Oerls­dorf (das vor­han­de­ne Pfle­ge­heim — eine ehe­ma­li­ge Kaser­ne der DDR-Grenz­trup­pen — saniert in den 1990’er Jah­ren muss durch einen Neu­bau mit erhäh­ter Kapa­zi­tät ersetzt werden)
  • Fusi­on mit Neu­haus-Schier­schnitz und Juden­bach: hier­zu gibt es kei­ne Neu­ig­kei­ten; eine Ableh­nung durch das Land ist denk­bar; Stich­wor­te: Abwehr­fu­si­on und Kragengemeinde
  • die alte Schu­le in Mup­perg soll abge­ris­sen wer­den und an der Stel­le soll mög­li­cher­wei­se ein neu­es Feu­er­wehr­de­pot entstehen
  • die Ener­gie­kos­ten in eini­gen Gebäu­den der Gemein­de sind auf­grund man­geln­der Wär­me­däm­mung zu hoch
  • im Umfeld der Wie­sen­stra­ße in Föritz wur­den Schad­stof­fe auf­ge­fun­den; der neu­bau ver­teu­ert sich womöglich
  • diver­se Stra­ßen sind durch den stren­gen Win­ter in Mit­lei­den­schaft gezogen
  • der geplan­te Neu­bau eines Logis­tik­zen­trums in Rohof (ehe­ma­li­ges Bau­feld-Gelän­de) sorgt wei­ter­hin für Unmut mit den Heu­bi­schern (sie­he Referenz)
  • der geplan­te Breit­band­aus­bau wird über das Land­rats­amt koordiniert

Refe­renz: Frei­es Wort vom 9. Febru­ar 2017