Zwangsaussiedlung I

Am 5. und 6. Juni 1952 wur­de die fol­gen­den Fami­li­en bzw. -mit­glie­der vom DDR-Regime im Rah­men der Akti­on „Unge­zie­fer“ zwangs­aus­ge­sie­delt.

  • Oskar Büch­ner (Bür­ger­meis­ter)
  • Lud­wig Brück­ner
  • Armin Hey­mann
  • Rein­hold Hey­mann
  • Alfred Knau­er
  • Ernst Knau­er
  • Richard Oberen­der
  • Robert Roos
  • Wil­helm Schmidt
  • Edmund Walt­her
  • Oswald Walt­her
  • Gus­tav Wolf